Was ist der Unterschied zwischen einem Handmessgerät und einem Datenlogger?


Der grundlegende Unterschied zwischen einem Handmessgerät und einem Datenlogger ist: Mit ersterem werden aktuelle Werte gemessen, mit letzterem erfolgt eine konstante Messung inklusive Speicherung der Daten, die mit einer speziellen Auswertungssoftware bearbeitet und analysiert werden können.

Ein Handmessgerät bietet sich zum Beispiel an, wenn Lebensmittel wie Fisch oder Fleisch im Kühlregal auf ihre Temperatur gemessen werden sollen. Für laufende Prozesse in der Produktion, die unter gleichbleibenden Bedingungen stattfinden muss und nur leichte Schwankungen erlaubt, ist ein Datenlogger die bessere und zuverlässigere Alternative. ebro fertigt zum Beispiel PDF-Datenlogger,die auch ohne eine besondere Software die aufgezeichneten Werte grafisch oder nummerisch aufbereiten, so dass sie am Monitor oder als Ausdruck schnell überblickt werden können.