Was lässt sich mit den Handmessgeräten von ebro® alles erfassen?


Mit den Handmessgeräten werden Werte wie Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit, Druck, pH-Wert,Leitfähigkeit, Zucker-, Salz- und Alkoholgehalt, Ölqualität und Brechungsindex erfasst. Im privaten Bereich geht es dabei hauptsächlich um Thermometer für die Umgebungstemperatur sowie die Kerntemperatur von Brat- und Gefriergut.

Beim gewerblichen Einsatz bieten ebro Handmessgeräte vor allem für die Lebensmittelbranche ein weit gefasstes Spektrum. Auch hier zählen Thermometer als Klapp- oder Infrarotversion zu den Standardinstrumenten. Weitere Varianten verfügen über austauschbare Kabelfühler. ebro bietet sowohl Geräte mit einer werkseitigen Kalibrierung als auch mit einer so genannten Konformitätsbestätigung an. Letztere können von Behörden, Sachverständigen und Kontrollorganen verwendet werden, da ihre Messgenauigkeit im Ernstfall bei gerichtlichen Verfahren anerkannt wird.

Bei den Geräten zur Messung von pH-Wert und Leitfähigkeit können die Elektroden - den unterschiedlichen Anforderungen entsprechend - schnell und leicht ausgetauscht werden. Für die Messung von Druckverhältnissen stellt ebro hochwertige Vakumeter bereit, auf Wunsch auch mit EX-Zulassung.

Die ebro-Refraktometer messen den exakten Gehalt von bestimmten Inhaltsstoffen in halbfesten Lebensmitteln und Flüssigkeiten, zum Beispiel Alkohol, Zucker oder Salz. Sie kommen sowohl in der Lebensmittelindustrie bei Qualitätskontrollen zum Einsatz, als auch in vielen Laboren. Unterschiede bei Handmessgeräten liegen vor allem in der Konstruktion. Einige Modelle erfassen von 2 Messwerte zum Beispiel mittels Einstechfühler in direktem Kontakt, andere arbeiten mit Infrarotsensoren berührungslos.